wasserresstente Lösungen

wasserresstente Lösungen

Siemens Aquaris


wasserresstente Lösungen

Oticon Ino


wasserresstente Lösungen

Phonak Ambra M H2O SlimTube

wasserresstente Lösungen

Phonak 70 M H2O SlimTube

Wasserdicht- Staubresistent. Das Belastbare.

Ein Hörgerät mit fantastischer Technik, hilf nur bedingt wenn Ihre Ansprüche sich nicht nur an das Hören richten. Die Hörsysteme müssen auch alles aushalten was Sie unternehmen. Wenn Sie schon mal in einen Platzregen gekommen sind dann können Sie Ihn jetzt sogar geniessen. Das Geräusch ist so viel farbenfroher als alles, was Sie bisher kannten! Sellen sie sich mitten auf die Strasse, und geniessen Sie das Plätschern des Regens, das Geräusch des Windes, und machen Sie sich keine Sorgen mehr um die Hörgeräte. Früher wäre das nicht möglich gewesen. Ständig musste man befürchten, dass die Hörgeräte wegen Nässe oder Feuchtigkeit kaputt gehen.

Sie lieben Wasser: Fahren gerne mit dem Boot oder sind im Sommer am Strand? Dabei sind Sie dann hüfttief im Wasser. Aus Angst, die Hörgeräte könnten nass werden, verzichteten viele auf diese. So können die Sonne genießen, hörten aber nichts, was wirklich schade ist. Dank den guten Toneigenschaften und dem wunderschönen Klang Hochwertiger neuer Geräte müssen Sie jetzt auf keine Nuance der vielfältigen Naturgeräusche mehr verzichten.

Ebenso problemlos reagierten die Geräte, wenn Sie mit ihnen in einem türkischen Dampfbad gehen. Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit werden die Geräte natürlich nach einer Stunde sich abstellten, bleiben Sie trotzdem. Später in der Umkleidekabine föhnen Sie sie einfach trocken, und schon funktionierten die Hörgeräte wieder. Auch beruflich ist manches einfacher mit einem H2O. Sind Sie ein Handwerker z.B. Schreiner? Schreinern ist eine staubige Angelegenheit. Holztaub ist überall und so fein, das er jeden Staubsauger in fünf Minuten lahm legen würde. Aber die neuen Hörgeräte werden es mit Bravour bestehen. So können Sie sich jetzt in jeder Werkstatt wieder akustisch orientieren. Farbe abbekommen? Nehmen Sie die Hörgeräte aus den Ohren, spülten Sie sie mit Wasser ab, trocknete sie mit einem Küchentuch – kein Problem.

Interessiert?

Dann lassen Sie sich umfassend beraten.