Erfolgreiche Hörakustik seit  2009

Herzlich willkommen!

Mein Name ist Thomas Olivieri und zusammen mit meinen Kollegen, Frau Heinze und Herr Job, freuen wir uns sehr darüber, dass Sie den Weg auf unsere neue Homepage gefunden haben. Seit 2009 können wir Menschen auf ihrem Weg zu einem neuen Hörgerät begleiten. Unsere langjährige Erfahrung ermöglicht es uns, ganz individuell für Sie da zu sein und die für Sie passende und vor allem beste Hörlösung zu finden.

Hörsysteme Olivieri – Ihr Hörakustiker in Düsseldorf

Der Besuch in einem Akustikfachgeschäft bedeutet, dass Sie sich bereits mit dem Thema Hörvermögen und damit verbunden Ihrem Gehör beschäftigt haben und dies auch weiterhin tun möchten. Das Thema Hören kann ein äußerst sensibles sein, dessen sind wir uns voll bewusst und freuen uns darauf, Sie auf dem Weg zu Ihrem neuen Hörgerät begleiten zu dürfen.

 

Produkte

Unsere Leistungen

Beratung in Gebärdensprache (DGS)

Hörtest

Wichtige Fragen vorab

Muss ich vorher zu einem HNO-Arzt?

Ein HNO-Arzt muss nicht zwingend vor Ihrem Besuch bei uns aufgesucht werden. Sie haben jederzeit die Möglichkeit bei uns vorbeizuschauen und unsere selbstverständlich kostenlose Beratung in Anspruch zu nehmen. Auf Ihren Wunsch hin führen wir auch gerne einen professionellen und umfassenden Hörtest durch, anhand dessen wir Ihnen die für Sie in Frage kommenden Möglichkeiten vorstellen können. Auch dieser Test ist für Sie natürlich kostenlos und unverbindlich. Allein für eine Diagnose „Hörverlust“ sowie für die Ausstellung einer Verordnung wäre also ein HNO-Arzt zu konsultieren.

Brauche ich ein Rezept?

Ein Rezept bzw. eine Hörgeräteverordnung ist nötig, um eine Bezuschussung durch die Krankenkasse zu erhalten. In aller Regel erhalten Sie dazu einen Befund ihres HNO-Arztes, der den Hörverlust attestiert und infolgedessen ein Hörsystem verschreibt. Da nicht jede Kasse immer ein Rezept benötigt – z. B. für die Nachversorgung – empfehlen wir Ihnen, sich im Zweifel bei ihrer Krankenkasse zu erkundigen oder sich mit Ihren Fragen an uns zu wenden. Selbstverständlich besteht auch jederzeit die Möglichkeit, Hörgeräte und Zubehör privat zu erwerben.

Kostet mich eine Beratung etwas?

Die Beratung ist und bleibt für Sie unverbindlich und kostenlos.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für ein Hörgerät?

Die Krankenkassen zahlen in der Regel einen Festbetrag, wenn ein Rezept vorliegt. Bei Hörgeräten, die den durch die Krankenkassen getragenen Preis von aktuell etwa 650 €  übersteigen, wäre der Differenzbetrag vom Kunden zu zahlen. Bei diesen Hörsystemen werden die Anforderungen der Krankenkassen zu 100% erfüllt. Sofern Sie nicht komplett von der Zuzahlung befreit sind, müssen Versicherte einen Eigenanteil von 10 € pro Gerät leisten.

Da ein hochwertiges Hörsystem, je nach audiologischer und technischer Ausstattung, schnell den von den Krankenkassen übernommenen Pauschalbetrage übersteigen kann, erhalten Sie in aller Regel – und vorausgesetzt eine Verordnung des Ohrenarztes liegt vor – eine Bezuschussung entsprechend der der Basisversorgung von Ihrer Krankenkasse. Da wir direkt mit Ihrer Krankenkasse abrechnen, hätten Sie lediglich die Restkosten an uns zu zahlen. Wir sind ein unabhängiges Unternehmen. Daher besteht für Sie jederzeit die Möglichkeit, die Hörgeräte zu vergleichen und so ganz individuell aus der Vielfalt, der von uns angebotenen Produkte, das für Sie beste Gerät auszusuchen.

Wie kann ich eine Beratung bei Ihnen in Anspruch nehmen?

Eine Vorberatung ist jederzeit telefonisch möglich. Für eine Beratung bei uns vor Ort bitten wir Sie, einen Termin mit uns zu vereinbaren. Dies können Sie gerne entweder telefonisch, via E-Mail oder ganz bequem hier auf unserer Homepage tun. Dazu brauchen Sie lediglich auf einen der Buttons zur Online-Terminvergabe klicken.

Sie möchten wissen, wie es um Ihr Hörvermögen bestellt ist? Dann testen Sie es ganz einfach mit unserem Online Hörtest.

Sie benötigen einen ersten Eindruck für Ihr Hörvermögen? Mit unserem Online Hörtest, können Sie vorab Ihr Hörvermögen testen.

Kontaktieren Sie uns online oder per Telefon

Sie möchten sich näher über die verschiedenen Möglichkeiten und Funktionsweisen unserer Hörgeräte erkundigen? Sie haben Fragen, die Sie uns stellen möchten oder benötigen eine individuelle und kompetente Beratung? Dann kontaktieren Sie uns entweder online oder telefonisch. Wir freuen uns darauf, Ihnen behilflich sein zu können!

olivieri-hoersysteme

Aktuelle Kooperationspartner

Durch unsere zahlreichen Kooperationspartner sind wir auch als freies Unternehmen in der Lage, Ihnen stets die neuesten Entwicklungen in der Hörgeräteakustikbranche anbieten zu können.

Was Hörgeräte heute alles leisten können

Das Thema Hörgeräte ist leider häufig von einer gewissen Aura des Unbehagens umgeben. Insbesondere dann, wenn es um die Frage nach der Ästhetik geht, wird nicht selten und zu Lasten der Gesundheit eher gegen als für ein Hörgerät entschieden. Die Vorstellung von einem klobigen und für alle sichtbaren Plastikteils hinter dem Ohr schreckt nach wie vor viele Patienten von dem Besuch bei einem Hörgeräteakustiker ab, die vermeintliche Aufdringlichkeit der älteren Hörsysteme löst Unbehaglichkeit aus. Wir können Sie beruhigen, denn die Zeiten, in denen solche Hörsysteme die einzige Möglichkeit darstellten, sind längst gezählt. Der technologische Fortschritt hat natürlich auch in der Hörakustikbranche zu einer Vielzahl von Neuerungen und Modifikationen geführt, die auch im Hinblick auf Ästhetik und Komfort dazu beigetragen haben, die Hörgeräte den Bedürfnissen ihrer Träger mehr und mehr anzupassen und dem Wunsch nach einer dezenteren aber effektiven Lösung zu entsprechen.

Neben der modernen Ästhetik zeichnen sich neuere Hörgeräte aber vor allem durch eine Vielzahl technischer Möglichkeiten aus, die für die besten Hörergebnisse aller Zeiten sorgen.

Grundsätzlich gleichen sich alle Hörgerätvarianten (Hinter-dem-Ohr-Geräten (HdO), In-dem-Ohr-Geräten (IdO) und Completely-in-canal-Geräten (CIC)) hinsichtlich ihrer Grundfunktionen und Bauweisen. Durch ein oder mehrere Mikrophone werden akustische Signale aufgenommen, mittels Verstärker verstärkt und über einen Lautsprecher wiedergegeben. Während jedoch bei älteren, d. h. analogen Geräten, das Signal lediglich verstärkt wird, wandeln moderne Digitalgeräte über einen Mikrochip-Prozessor das analoge Signal in ein digitales um und bearbeiten es. So können unter anderem unerwünschte Nebengeräusche, Störlärm also, herausgefiltert oder unterdrückt und die Sprache automatisch erkannt und hervorgehoben werden ohne dass dadurch ein Qualitätsverlust erfolgt. Ein Verstärker sorgt dafür, dass das bearbeitete akustische Signal individuell auf den Hörverlust des Trägers angepasst und an den Lautsprecher bzw. Hörer weitergeleitet wird. Dieser wandelt das ankommende, elektrische Signal wieder in Schallsignale um und leitet diese – je nach Modell – direkt oder über einen Schallschlauch bzw. Kabelleitung in das Ohr des Trägers weiter. Die Stromversorgung des Hörgerätes erfolgt dabei, je nach Ausführung, über Batterien oder Akkus.

Doch die vielfältigen Möglichkeiten moderner Hörgeräte sind damit noch längst nicht erschöpft. So lassen sich moderne Hörgeräte beispielswiese über eine Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone koppeln und so zu einem Headset umfunktionieren. Auch die Vernetzung mit anderen Multimedia-Geräten (Smart-TV u. ä.) ist dank modernster Technik kein Problem mehr. Fernsteuerungen – auch als Smartphone-APP – ermöglichen es, je nach Umgebung, zwischen verschiedenen Hörprogrammen auszuwählen und zu wechseln. Zudem gibt es auch solche Hörgeräte, die in der Lage sind, sich automatisch auf die jeweilige Situation einzustellen. Wer will schon während eines Konzertes oder dem Theaterbesuch das Gerät einstellen müssen, damit das Event zu einem wird, das diesen Namen auch verdient. Sie sehen also, moderne Hörgeräte sind dank neuster Technik echte Allrounder, wenn es um die Verbesserung der Hörerfahrung geht. Bei Fragen zu den genannten und weiteren Möglichkeiten, freuen wir uns darauf, Sie ganz individuell zu beraten.